REWE Dreschmann & Ludwig

Dachfläche

2.200 m²

Leistung

228,14 kWp

Jahresertrag

203.045 kWh

logo_rewe
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HANDEL
logo_rewe

REWE Dreschmann & Ludwig OHG

Das Partnerunternehmen des REWE-Konzerns (REWE Group) betreibt insgesamt drei Lebensmittelmärkte in Langenfeld: Neben dem City-Markt verfügt Dreschmann & Ludwig noch über Filialen in Berghausen und Reusrath. Mehr als 22 Millionen Kunden gehen jede Woche in einem von bundesweit 3.300 REWE-Märkten einkaufen.

Im Oktober 2017 hat die Wi SOLAR GmbH auf Basis eines Energie- und Wirtschaftlichkeitskonzepts eine PV-Anlage für den Markt in Langenfeld-Berghausen realisiert. Dabei wurden Qualitätsmodule auf 2.200 m2 Dachfläche installiert, die eine Jahresleistung von etwa 205.000 kWh erbringen. Genutzt wird die selbst gewonnene Energie für den Betrieb der Kühltechnik, Beleuchtung sowie der Wärmepumpen. 98 % der Anlagenkapazität gehen dabei in den Eigenverbrauch.

Webseite: https://www.rewe-langenfeld.de

Interview mit Herrn Rene Ludwig, Geschäftsführer der REWE Dreschmann & Ludwig oHG Filialen in Langenfeld-Berghausen, zum Bau der hauseigenen PV-Anlage im Oktober 2017:

Herr Ludwig, Sie haben sich im Oktober 2017 für eine maßgeschneiderte PV-Anlage der Firma Wi SOLAR entschieden. Dabei standen für Sie, neben umwelt- und renditetechnischen, sicherlich auch wirtschaftliche Gründe im Vordergrund. Welche Top 3 Beweggründe waren für Sie dabei entscheidend? 
Alle 3 Punkte waren für uns Thema und entscheidend. Unser Markt ist gebaut nach den Vorgaben der DGNB und wurde mit dem Status Gold
ausgezeichnet. Daher war es für uns wichtig, dieses Konzept ökologisch weiter auszubauen und entsprechend die PV-Anlage zu installieren. Wirtschaftlich wollen wir hier natürlich auch den zu erwartenden Preissteigerungen bei den Energiepreisen entgegenwirken.

Auf dem PV-Markt gibt es mehr als nur einen Player. Wie sind Sie daher auf den Photovoltaik-Komplettanbieter Wi SOLAR aus Kaisersesch aufmerksam geworden?
Der Kontakt mit Wi SOLAR und im speziellen zu Herrn Steffens kam durch unseren Vermieter zustande. Nach dem ersten persönlichen Zusammentreffen waren wir von der Kompetenz überzeugt und sind tiefer in das Projekt eingestiegen.

Neben den Preis-/Leistungs-Kriterien gibt es bestimmt noch weitere Entscheidungskriterien, die Sie dazu bewegt haben, mit der Firma Wi SOLAR zusammen zu arbeiten. Was genau hat Sie dabei am meisten überzeugt? 
Wir wollen bei der Umsetzung Experten an unserer Seite haben, die uns das Komplettpaket liefern. Es gab eine hervorragende Beratungsphase und es folgte dann auch die entsprechende Umsetzung. Gerade die Unterstützung der behördlichen Angelegenheiten war sehr hilfreich.

Eine PV-Anlage bietet zahlreiche Vorteile und wirtschaftliche Prognosen. Wie genau ist Ihre Erwartungshaltung diesbezüglich? 
Eine nachhaltige und stabile Funktion für die nächsten Jahre. Die Ausgangslage der Leistung wurde festgelegt, mir ist nun wichtig, dass diese Prognosen auch eintreffen.

Mit Ihrer PV-Anlage produzieren Sie kostengünstigen Solarstrom. Neben der diesbezüglichen Kostenersparnis und Unabhängigkeit vom Strommarkt, nutzen Sie den selbst erzeugten Strom auch direkt vor Ort. In welchen Bereichen wird dieser hauptsächlich genutzt? 
Große Teile unserer Energie werden für die Kälteanlage, Beleuchtung und auch Computertechnik genutzt. Nicht zu verachten ist in unserem Fall jedoch unsere hauseigene Produktion im Bereich Fleisch- und Wurstwaren. Im Markt vor Ort produzieren wir einen Großteil unsere Produkte für die Frischetheke selbst. Die Maschinen wie Kutter, Räucherschrank oder auch
Kochkessel verbrauchen schon viel Energie.

Die Vorteile der Stromnutzung vor Ort liegen auf der Hand. Wie hoch ist dabei die reale Kostenersparnis zur herkömmlichen Nutzung? 
Wir erwarten eine Kostenersparnis von ca. 20 % je nach Wetterlage.

Der Bau einer solchen Anlage ist mit einer nicht unerheblichen Investition verbunden. Als Kaufmann will man natürlich immer gerne wissen, wann sich eine solche Investition auszahlt. Wann planen Sie daher den Return on Investment bzw. ab wann werden, durch die eingangs beschriebene Kostenersparnis, Ihre diesbezüglichen Kosten gedeckt sein? 
Wenn alles läuft wie geplant, dann hat sich die Anlage nach ca. 10 Jahren amortisiert.

GeschäftszweigHandel
NutzungStromerzeugung für Kühltechnik, Beleuchtung, Wärmepumpen
Leistung Wi SOLARKonzeption, Realisierung, Betriebsführung
InbetriebnahmeOktober 2017
Dachfläche2.200 m²
Nennleistung228,14 kWp
Jahresertrag205.000 kWh
Eigenverbrauchsquoteca. 98%
Besonderheiten
  • Deutliche Reduktion der Stromkosten und des Einkaufs durch möglichst hohe Eigenverbrauchsquote
  • Stabile Rentabilität und hohe Leistung der Anlage über den gesamten Lebenszyklus
  • zügiger ROI
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jetzt handeln und Energiekosten langfristig senken.
Es lohnt sich.

Sonnentanker werden

Erzeugen Sie Eigenstrom und werden Sie unabhängig von Energieerzeugern.

Produkte im Einsatz

Wir zeigen was wir können.

 

Beraten lassen

Wi SOLAR - das ist die Antwort auf die großen Herausforderungen der Zukunft! Wir beraten Sie gern.